04137 - 81 37 611
0 items - 0,00 

Your shopping cart is empty

Why not add some items in our Shop
Home /

Faszienrolle Test

Faszienrolle Test Vergleich 2016

Die 8 besten Faszienrollen im Test

Faszienrolle.kaufen Faszienrolle Test
Den gesamten Test können wir Ihnen gern per Mail schicken. Dazu öffnet sich gleich ein Formular. Wenn Sie dort Ihren Namen und Ihre eMail eintragen schicken wir Ihnen den kompletten Test zu. Sie erhalten den Test als kostenloses PDF - Dokument völlig unverbindlich.
Test Faszienrolle
Die Nachricht wurde erfolgreich verschickt.

Was sind Faszien?

In unserem körperweites Bindegewebsnetzwerk befinden sich die sogenannten  man Faszien. Es umhüllt als eiweißhaltige Netze jegliche Muskeln und Organe und verbindet sie miteinander. Das Geflecht aus faserigen, milchig-weißen Häuten und Strängen gibt unserem Körper seine Form und hält ihn beweglich. Dieses Fasziengeflecht zieht sich durch den gesamten Körper und gehen nahtlos in Bänder und Sehnen über. 

Bei jungen aktiven Menschen sind Struktur und Elastizität des Bindegewebes in der Regel noch im besten Zustand. Durch monotone und einseitige Belastungen, fortschreitendem Alter, physische Traumata oder psychischen Stress verfilzen und verkleben die feinen Fasernetze. Als Resultat dessen kommt es zu Verhärtungen und Verkürzungen der Faszien und vermindern zudem den Bewegungsspielraum der Muskulatur und der Gelenke. Schmerzen sind dann oft Begleiter im Alltag. Eine Faszienrolle auch Selbstmassagerolle genannt kann hier Abhilfe schaffen.

Faszien als Weichteil-Komponenten im Bindegewebsnetzwerk werden in drei Schichten aufgeteilt:

  • oberflächliche Faszien

  • tiefe Faszien

  • viszerale Faszien

Muskeln, Knochen und Nervenbahnen werden von den tiefen Faszien umgeben. Das gesamte Fasziennetzwerk wird von uns nicht direkt wahrgenommen. Erst wenn sich die Faszien verfilzen und ihre Funktion nicht mehr ordentlich ausführen können, spüren wir das als Schmerz. Wie oben bereits erwähnt, können Stress, einseitige Bewegungen und auch physische Verletzungen die Faszien beeinträchtigen. Dann verkleben die Faszien und bilden einen schmerzhaften verdickten Bereich. Dies nehmen wir als Verhärtung, oder auch Trigger Punkt genannt, wahr. Mit Hilfe der Faszienrolle oder Faszienkugel können Sie zu Hause Verspannungen entgegenwirken. Bei anhaltenen und tiefliegenden Verhärtungen hilft oftmals nur noch der Gang zu Physiotherapeuten. Mit geschulten Griffen werden die Triggerpunkte wieder in Gang gebracht.